10 November 2017

Neuer Fiat Fullback Cross für Beruf und Freizeit

Das Topmodell der Pickup-Baureihe überzeugt in der Stadt ebenso wie im Gelände. Robustheit und Vielseitigkeit vereinen sich im Fiat Fullback Cross mit Design und Lifestyle. Serienmässiger Vierradantrieb garantieren hohe Offroad-Tauglichkeit. Die Preise starten bei CHF 40‘500 und umfassen umfangreiche Möglichkeiten zur Individualisierung durch Zubehör von Mopar. In der Schweiz ist der neue Fiat Fullback Cross ab der ersten Hälfte 2018 verfügbar.

Fiat Professional, die Transporter-Spezialisten von Fiat Chrysler Automobiles (FCA), präsentieren den Fiat Fullback Cross. Das neue Topmodell der Pickup-Baureihe kombiniert mit seiner extravaganten Ausstattung einen modernen Lifestyle-Charakter und den Komfort einer Limousine mit der Robustheit und Vielseitigkeit, die im beruflichen Alltag gefordert wird.

Damit ist der neue Fiat Fullback Cross der Pickup für alle Fälle. Er tritt in einem Segment an, das innerhalb von vier Jahren um mehr als 60 Prozent gewachsen ist. Der Fiat Fullback Cross ist in der Nutzfahrzeug-Variante bei den Fiat Professional Händlern ab CHF 40‘500 erhältlich.

Robust, aber mit Stil

Die Karosserie des neuen Fiat Fullback Cross weist eine ganze Reihe Details in der Kontrastfarbe Schwarz auf, darunter das Gitter des Kühlergrills, die Abdeckkappen der Aussenspiegel, die Türgriffe, die Verkleidungen der Radläufe und Ladebettauskleidung, die seitlichen Trittstufen und die Leichtmetallräder im 17-Zoll-Format. Der schwarze Sportbügel hinter der Kabine vervollständigt den individuellen Look des vielseitigen Pickups.

Die serienmässige Ausstattung ist besonders umfangreich. Sie enthält unter anderem Bi-Xenon-Hauptscheinwerfer mit LED-Tagfahrleuchten, Zwei-Zonen-Klimaautomatik, Geschwindigkeitsregelanlage (Cruise Control), Ledersitze sowie Lederlenkrad. Die vorderen Sitze sind beheizbar, der Fahrersitz darüber hinaus elektrisch verstellbar. Das serienmässige Infotainmentsystem mit inte¬griertem Navigationssystem wird über einen sieben Zoll Touchscreen (17,8 Zentimeter) gesteuert, auf den auch das Bild der serienmässigen Rückfahrkamera übertragen wird. Das Radio empfängt digitale Sender (DAB) und verfügt über einen MP3-fähigen CD-Player sowie Anschlussmöglichkeiten für externe Musikspeicher beziehungsweise kompatible Smartphones (Bluetooth und USB). Für hohe Sicherheit sorgen sieben Airbags, darunter ein Knie-Airbag auf der Fahrerseite, ABS mit integrierter elektronischer Bremskraftverteilung, elektronische Stabilitätskontrolle mit Anhängerstabilisierung, Spurhalteassistent sowie Berg-Anfahrhilfe.


Mit Sicherheit in jedes Abenteuer

Eine Stärke des neuen Fiat Fullback Cross ist der serienmässige permanente Vierradantrieb mit Torsen-Mitteldifferenzial und elektronischer Differenzialsperre in der Hinterachse. Er stellt über einen Drehschalter vier unterschiedliche Betriebsarten zur Verfügung:

  • 2H Hinterradantrieb; Standard-Betriebsart für normale Strassenverhältnisse mit Schwerpunkt auf Effizienz (gesenkter Verbrauch) 
  • 4H Vierradantrieb mit normaler Übersetzung und offenem Mitteldifferenzial
  • 4HLc Vierradantrieb mit gesperrtem Mitteldifferenzial, Kraftverteilung 50:50 zwischen Vorder- und Hinterachse
  • 4HLLc Vierradantrieb mit gesperrtem Mitteldifferenzial und Getriebeuntersetzung, Kraftverteilung 50:50 zwischen Vorder- und Hinterachse

Für extreme Einsatzzwecke ist der Fiat Fullback Cross zusätzlich mit einer elektronischen Differenzialsperre in der Hinterachse ausgestattet. Mit diesen serienmässigen Ausstattungen ist der neue Pickup für nahezu jede Fahrbahnbeschaffenheit optimal gerüstet, von asphaltierten Strassen über verschneite oder vereiste Routen bis hin zu anspruchsvollen Offroad-Strecken.

Der neue Fiat Fullback Cross steht ausschliesslich in der Karosserievariante Double-Cab mit fünf Sitzplätzen zur Wahl. Trotz dieser beeindruckenden Masse mit einer Gesamtlänge von 5,3 Meter, einer Breite von 1,8 Meter, einer Höhe von 1,8 Meter und einem Radstand von 3 Meter ist der italienische Pickup überraschend agil. So hat beispielsweise der Wendekreis einen Durchmesser von nur 11,8 Meter. Die serienmässige Rückfahrkamera macht sowohl das Parkieren wie auch das Heranfahren an einen Anhänger besonders komfortabel. Die maximale Zuladung beträgt bis zu einer Tonne, die zulässige Anhängelast 3,1 Tonnen.

Der neue Fiat Fullback Cross ist mit einem weitgehend aus Aluminium gefertigten 2,4-Liter-Turbodiesel ausgerüstet. Der moderne Vierzylinder leistet mit Common-Rail-Direktein¬spritzung 133 kW (181 PS) und stellt das maximale Drehmoment von 430 Nm schon bei 2.500 Touren zur Verfügung. Variable Ventilsteuerzeiten sorgen für niedrigeren Verbrauch und hohes Drehmoment über ein breites Drehzahlband. Der neue Fiat Fullback Cross steht in der Schweiz ausschliesslich mit einem Fünfgang-Automatikgetriebe zur Verfügung, das dem Fahrer manuellen Gangwechsel zusätzlich mittels Schaltwippen am Lenkrad ermöglicht.

Vielseitig im Beruf, variabel in der Freizeit

Der neue Fiat Fullback Cross spielt seine Stärken sowohl im beruflichen Alltag als auch in der Freizeit aus. Während Ausstattungsmerkmale wie die Rückfahrkamera, die bequemen Sitze und die leichtgängige Lenkung für hohen Komfort sorgen, garantiert die klassische Rahmen-Bauweise die bei Fahrten im Gelände erforderliche Robustheit sowie hohe Belastbarkeit. Die Ladefläche ist mit zahlreichen Ankerpunkten versehen, an denen die unterschiedlichsten Lasten sicher befestigt werden können. Eine als Zubehör lieferbare Abdeckung verwandelt die Ladefläche bei Bedarf in einen vollwertigen Kofferraum.

Das Zubehör von Mopar für den neuen Fiat Fullback Cross

Um die Vielseitigkeit, Robustheit und Ausstattung des Fiat Fullback Cross noch zu erweitern, hat Mopar ein umfangreiches Zubehörprogramm entwickelt. Die Marke von Fiat Chrysler Automobiles für Dienstleistungen, Kundenservice, Original-Ersatzteile und -Zubehör hat beispielsweise eine aus Aluminium verkleidetem Kunststoff gefertigte Ladeflächenabdeckung im Angebot. Die Abdeckung kann in der gewünschten Wagenfarbe lackiert werden, ist einfach zu montieren, ist optisch attraktiv und schützt Ladegut vor Witterungseinflüssen und Strassenschmutz. Ein Schloss sorgt ausserdem für Diebstahlschutz. Mit dieser Ladeflächenabdeckung wird der neue Fiat Fullback Cross noch vielseitiger.

 

Medienkontakt

Serenella Artioli De Feo
Tel: +41 (0)44 556 22 02
Mob: +41 (0)79 500 58 78
E-mail: serenella.artiolidefeo@fcagroup.com

 

 

Neueste Videoclips

Erweiterte Suche

Suche...

Von
Bis
Suche

Bilder


Download

Dazugehörende Bilder


Anhänge