02 November 2017

Highlights von Abarth, Alfa Romeo, Jeep und Fiat an der «Auto Zürich Car Show» 2017

An der diesjährigen «Auto Zürich Car Show» ist Fiat Chrysler Automobiles Switzerland (FCA) mit allen vier Marken präsent. 25 Modelle von Fiat, Alfa Romeo, Jeep und Abarth werden an der grössten Mehrmarkenausstellung der Deutschschweiz zu sehen sein. Dabei wird erstmals auch der Abarth 695 Rivale präsentiert. Die «Auto Zürich Car Show» findet vom 2. bis 5. November in der Messe Zürich statt.

Fiat Chrysler Automobiles Switzerland (FCA) ist an der „Auto Zürich Car Show" mit nicht weniger als 25 Modellen vertreten. Die vier Brands Fiat, Alfa Romeo, Jeep und Abarth präsentieren in der Halle 3 der Messe Zürich-Oerlikon die aktuellsten Fahrzeuge - von klassischen Kombis über SUVs bis hin zu sportlichen Modellen. Das Fahrzeug-Line-up von FCA hat einige Neuheiten und Überraschungen zu bieten. Alle Marken offerieren in diesem Jahr auf fast allen Modellen ein spezielles Messeangebot. Alle Besucher, die sich während der Auto Zürich und den Tagen danach für den Kauf eines FCA Modells entscheiden, profitieren von einem 0% Leasing.

Abarth mit einer Premiere
Auf der Messe wird der Abarth 695 Rivale erstmals im grossen Rahmen in der Schweiz zu bestaunen sein. Das limitierte Sondermodell entstand in Kooperation zweier legendärer Marken: Als Limousine und Cabriolet besticht der neue Abarth 695 Rivale durch vom Yachtbau inspirierte Details. Einzigartig wie ein Powerboat von Riva, sportlich wie ein Automobil von Abarth. Als Antrieb dient ein Turbo-Benziner mit 1,4 Liter Hubraum, der 132 kW (180 PS) und ein maximales Drehmoment von 250 Newtonmeter. In der Schweiz ist das Fahrzeug ab Dezember 2017 zu einem Preis ab CHF 33‘695 verfügbar.

Nicht fehlen dürfen der Abarth 124 spider und der Abarth 595 Competizione. Die ausgeklügelte Mechanik und die Verwendung besonderer Materialien ermöglichen beim Abarth 124 spider eine Gewichtsbegrenzung auf nur 1‘060 kg. Damit erreicht der Sportwagen mit 6,2 kg/PS das beste Leistungsgewicht seiner Kategorie. Da der Motorsound fundamentaler Bestandteil eines jeden Abarth ist, umfasst die Serienausstattung die Auspuffanlage „Record Monza" mit Dual Mode System. Der Abarth 124 Spider ist ab CHF 39‘900 erhältlich.

Alfa Romeo präsentiert seinen ersten SUV
Der Alfa Romeo Stelvio ist der erste SUV in der über hundertjährigen Geschichte der Marke und setzt damit einen Meilenstein. Komfort, Sicherheit und Vielseitigkeit eines SUV wurden gekonnt mit der Sportlichkeit der Marke Alfa Romeo verbunden. Auf der Messe ist die Variante Stelvio Executive ausgestellt und zieht mit seinen unverkennbaren Alfa Romeo Linien die Blicke auf sich. Alle Stelvio Modelle sind mit dem Allradantrieb Q4 und Achtstufen-Automatikgetriebe ausgerüstet. Der Einstiegspreis für den Alfa Romeo Stelvio liegt bei CHF 51‘700.

Neue Massstäbe im Segment der Premium-SUV setzt der sportliche Alfa Romeo Stelvio Quadrifoglio mit umfangreicher und innovativer Ausstattung. Auch bei den Fahrleistungen stösst das Topmodell der Baureihe in neue Dimensionen vor: Auf der berühmten Nordschleife des Nürburgrings, der anspruchsvollsten Rennstrecke der Welt, stellte der Alfa Romeo Stelvio Quadrifoglio vor kurzem mit 7.51,7 Minuten bereits einen neuen Rundenrekord für SUVs auf. Der Alfa Romeo Stelvio Quadrifoglio ist in der Schweiz ab sofort bestellbar.

Alfa Romeo baut die Modellpalette der Giulietta weiter aus. An der „Auto Zürich Car Show" wird erstmals die Alfa Romeo Giulietta Carbon in Misano Blau ausgestellt. Der neue Farbton und die Karrosseriedetails in Kohlefaser-Optik verleihen der italienischen Kompaktlimousine einen besonders sportlichen Ausdruck. Die neue Alfa Romeo Giulietta wird von effizienten Turbobenzinern und Turbodieseln angetrieben, die jeweils in mehreren Leistungsstufen zur Wahl stehen: bei den Turbobenzinern mit 150 PS bis 240 PS und bei den Turbodieseln mit 150 PS oder 175 PS. Die stärkeren Varianten sind serienmässig mit dem innovativen 6-Gang Doppelkupplungsgetriebe Alfa Romeo TCT kombiniert.

Mit dem 2017er Modelljahr hat sich die Alfa Romeo Giulietta (erhältlich ab CHF 24‘250) optisch weiter der Alfa Romeo Giulia genähert. Zu sehen gibt es ebenso die viertürige Limousine Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio, die für sportliche Fahrleistungen und hohen Fahrspass steht (ab CHF 91‘150).
Weiter präsentiert sich die Alfa Romeo Giulia Veloce, die mit Allradantrieb Alfa Q4 und Achtstufen-Automatikgetriebe ausgestattet ist. Erhältlich ist die Veloce zu einem Preis ab CHF 55‘150.
Ein besonderes Highlight ist der Alfa Romeo 4C Spider. Der zweisitzige Roadster verkörpert die pure DNA von Alfa Romeo: hohe Leistung, innovative Technologie und atemberaubendes Design. Der 4C Spider ermöglicht eine Beschleunigung aus dem Stand auf Tempo 100 in 4,5 Sekunden. Das Modell ist ab CHF 81'000 erhältlich.

Die „Auto Zürich Car Show" bietet den Besuchern des Alfa Romeo Stands ein besonderes Erlebnis;
Alfa Romeo und PlayStation gehen gemeinsam auf Tour. Deshalb heisst es am Alfa Romeo Stand: Bitte Platz nehmen und anschnallen im Alfa Romeo 4C. Im neuen Fahrsimulator von PlayStation wurde der Supersportwagen originalgetreu bis ins kleinste Detail in das Spiel integriert und sorgt sowohl mit seinen aufregenden Features als auch mit seinem Design in der Game-Community für Aufsehen. Der Schnellste Besucher des Fahrsimulators erhält einen GT Sport Dual Shock Controller. Die besten 10 Zeiten glänzen ausserdem im „Leaderboard" auf www.gameturnier.ch. Nach dem letzten Event am 17.12. wird der Gewinner bekannt gegeben und kann grandiose Preise abräumen, wie ein Wochenende mit dem echten Alfa Romeo 4C Spider, eine limitierte GT Sport PS4 Konsole, diverse PlayStation Spiele, eine PlayStation 4 Kamera sowie exklusive Alfa Romeo Fanartikel.

Weitere Informationen zur Tour auf der Alfa Romeo Homepage.

Grosses Fiat Line-up
Dieses Jahr feiert der klassische Cinquecento seinen 60. Geburtstag. Aus diesem Anlass macht Fiat allen Fans des weltweit beliebten Oldtimers ein besonderes Angebot. Das Sondermodell Fiat 500 Anniversario lässt das Dolce-Vita-Gefühl der 1950er Jahre wieder aufleben. Dieser ist als Limousine und als Cabriolet mit Stoffverdeck erhältlich zu Preisen ab CHF 17‘390 und ist eines der Highlights in der Halle 3. Gleich neben dem Sondermodell präsentiert Fiat einen originalen Fiat 500 aus den 1950er Jahren. Der „Dolce Vita Corner" lockt ausserdem mit einem Barista Stand und italienischen Kaffeespezialitäten.

Fiat kehrt mit der Baureihe Fiat Tipo ins C-Segment zurück - die Produktpalette beinhaltet die viertürige Stufenheckversion wie auch die Varianten Schrägheck und Kombi (ab CHF 22‘990). Davon ist an der Messe der Fiat Tipo SW S-Design ausgestellt, der erst seit September 2017 erhältlich ist, sowie der Fiat Tipo HB. Nicht fehlen dürfen die 500er-Modelle wie der Fiat 500L Cross, der sich seit Markteinführung jedes Jahr als europäischer Marktführer in seinem Segment bestätigt (ab CHF 19‘290), der Fiat 500 Classic oder der Fiat 500X Cross. Weiter steht der Panda Cross 4x4 (ab CHF 19‘890) als das abenteuerlustigste Mitglied der Panda-Familie dem Publikum zur Schau.

Der Pickup Fullback Swiss Double Cab ist mit einem 2,4-Liter-Turbodieselmotor mit Common-Rail-Einspritzung, 180 PS (133 kW) und 430 Nm ausgestattet. Dieser ist ab sofort ab CHF 34‘020 verfügbar.

Jeep besticht durch Vielseitigkeit und Stärke
Seit über 75 Jahren steht Jeep für das authentische 4x4-Fahrerlebnis schlechthin und setzt Massstäbe in Offroadfähigkeit und Freiheitsgefühl. An der diesjährigen „Auto Zürich Car Show" präsentiert sich Jeep unter dem Motto „Black (Trailhawk) and White (Urban)" und zeigt, dass die Qualitäten eines Jeep sowohl im urbanen Umfeld als auch abseits des Asphaltes liegen.

Die ausgestellte Version des neuen Jeep Compass Limited verfügt über eine umfassende Serienausstattung wie mehr als 70 Sicherheitssysteme, Parksensoren oder das Fahrzeuginformationscenter und erlaubt die Auswahl aus zwölf Karosseriefarben. Ergänzt werden kann es mit dem Limited Luxury Pack, die selbst höchsten Ansprüchen gerecht wird. Der Jeep Compass ist ab CHF 30‘000 erhältlich.

Einer der erfolgreichsten Luxus-SUV der Welt ist der Jeep Grand Cherokee. Die Version SRT verkörpert beste 4x4-Fähigkeiten, luxuriöse Ausstattung und Sportlichkeit sowie eine Beschleunigung von Null auf 100 Kilometer pro Stunde in weniger als fünf Sekunden. Heckspoiler, Sportauspuffanlage und 20" Carbon-Leichtmetallfelgen unterstreichen den aggressiven Look und bilden einen schönen Kontrast zur elegant weissen Lackierung. Der Jeep Grand Cherokee SRT ist ab CHF 103‘600 verfügbar.

Der Grand Cherokee Trailhawk gehört zu den Offroad-Profis und präsentiert sich in Zürich in zeitlosem Schwarz. Er verfügt serienmässig über eine ganze Reihe von Ausstattungen und Funktionen für Geländefähigkeit wie Trailhawk-spezifische Unterfahrschutz-Bleche und schwarze Folierung auf der Motorhaube als Blend- und Reflektionsschutz für den Fahrer bei starker Sonneneinstrahlung. Der neue Trailhawk ist seit jeher der talentierteste ab Werk lieferbare Grand Cherokee und ist ab CHF 67‘950 verfügbar. Mit dem Jeep Cherokee Trailhawk ist auch der kleinen Bruder präsent (ab CHF 55‘900), der für Fahrspass abseits des Asphalts bekannt ist.

Zu den Offroadspezialisten am Jeep-Stand zählt zweifellos der Jeep Wrangler. Als Ur-Jeep garantiert der Jeep Wrangler ein Maximum an Abenteuerlust und Geländefertigkeit. An der „Auto Zürich Car Show" ist er in der Version Sahara mit 2.8l Dieselmotor und 200PS ausgestellt. Die Preise für den Wrangler starten bei CHF 49‘100, für die Sahara-Version liegt der Einstiegspreis bei CHF 56‘200. Die Jeep Renegade Limited mit Automatik-Getriebe findet sich auch im Grossstadtdschungel zurecht. Die Limited Version ist ab CHF 27‘900 verfügbar.

Für unvergessliche und lustige Momente sorgt die Fotobox, die den Besuchern ermöglicht, ihren Aufenthalt auf dem Jeep Stand zu verewigen, und mit ihren Freunden in aller Welt in den sozialen Netzwerken zu teilen.

 

Medienkontakt
Serenella Artioli De Feo
Tel: +41 (0)44 556 22 02
Mob: +41 (0)79 500 58 78
E-mail: serenella.artiolidefeo@fcagroup.com

 

Neueste Videoclips

Erweiterte Suche

Suche...

Von
Bis
Suche

Bilder


Download

Anhänge